Ausbildung

zum Pilgerbegleiter oder zur Pilgerbegleiterin

Foto: EBW

Natürlich können Menschen einfach so lospilgern.

Doch spätestens wenn man eine Gruppe zum Pilgern einladen möchte  – womöglich untereinander völlig Fremde –, ist es gut, wenn man sie hilfreich begleiten kann. Wer hierfür Rüstzeug erwerben möchte, kann sich zum Pilgerbegleiter oder zur Pilgerbegleiterin ausbilden lassen. Angesprochen sind Personen, die gerne unterwegs und in der Natur sind, Freude am Umgang mit Menschen und die Bereitschaft zur Arbeit mit Gruppen haben. Außerdem sollten sie neugierig sein auf das, was das Pilgern vom Wandern unterscheidet.

Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. bietet in Kooperation mit der Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Münster eine zwölftägige Ausbildung in insgesamt vier Modulen an. Dabei geht es um Themen wie Spiritualität, Elemente eines Pilgerweges, Methoden, Wegekompetenz, Dimensionen des Pilgerns und Gesprächsführung, aber auch um Rechts- und Versicherungsfragen, Kompetenzprofil und Konzeptentwicklung für die eigene Praxis. Neugierig geworden? Weitere Informationen bei

Dr. Heike Plaß
An der Apostelkirche 3
48143 Münster
Tel. 0251/510 28 510 oder 0171/ 33 50 544
heike.plass@ev-kirchenkreis-muenster.de
www.ev-kirchenkreis-muenster.de

PilgerbegleiterFB Flyer